Clean Power

Clubausflug 2016: Vrsar
Geschrieben von: Domweber Christina
Samstag, den 13. August 2016 um 00:00 Uhr
PDF Drucken E-Mail

 Clubausflug 2016 nach Vrsar (Kroatien) :: Unsere Ausflügler nach der Landung in Vrsar Am letzten Wochenende im Juli fand unser alljährlicher Clubausflug statt. 16 Ausflügler (plus 4 Nachkömmlinge) in 5 Flugzeugen auf 4 Legs - Flugleidenschaft pur!

Hier der Bericht von Christina Domweber:

Donnerstag, 28.7., am frühen Morgen herrschte reges Treiben am Flugplatz Fürstenfeld. Wetter- und Streckenbriefing, Flugplanung, Betankung der Flugzeuge (OE-CBF, OE-KRH, OE-DTT, PH-GSY, D-EGIF), Verladen des Gepäcks – und schon ging's los - wie üblich in durchgewürfelter Crew/Flieger-Konstellation (dank einer gut durchdachten Aufstellung unserer lieben Regina) - Richtung erstem Stop: LJPZ/Portorož. Nach einem angenehmen erstem Leg, ein paar „busy Minuten“ auf Portorož Approach und Lubljana Information durch unsere 5 Flieger und einer Stärkung in Portorož ging es schon weiter nach LDPV/Vrsar – natürlich wieder in neuer Crew/Flieger-Konstellation.

10-15 Minuten später trudelten auch schon die letzten Ausflügler in Vrsar ein und hatten sich durch „knackige Windverhältnisse“ im Short Final das erste Bier redlich verdient. Weitere Biere, die Versorgung der Flugzeuge, Personenkontrolle, etc., später machte sich die Gruppe auf den Weg ins Hotel und in einen wunderschönen, lustigen, gelungenen Clubausflug.

Die Daheimgebliebenen konnten unsere "Armada" über flightradar24.com am Bildschirm verfolgen - dort waren die mit Transpoder ausgerüsteten Flugzeuge auf ihrem Weg in den Süden sichtbar [Anmerkung Thomas M.].

Sehr gefreut hat uns, dass im Laufe der Tage immer mehr Clubkollegen hinzustießen (an dieser Stelle liebe Grüße an Flo, Patrick, Nici und Martin – würden uns freuen, euch nächstes Jahr den ganzen Ausflug dabeizuhaben) – sodass wir uns für einen Ausflug in die Gewässer der Adria am Samstag ganze 4 Boote (!) chartern mussten, um alle Teilnehmer unterzubringen. Nach intensiven Einschulungs-(versuchen) unseres Heinz Prinz in die Geheimnisse des Wasserski, lustigen Erlebnissen im Hafen von Rovinj und einem – alles in allem – entspannten und schönen Tag am Meer ging es schon Richtung Abschluss-Runde, da beschlossen wurde, am Sonntag aus wettergründen so früh wie möglich Richtung Heimat zu fliegen.

Und so flogen die tapferen Clubausflügler – wieder in anderer Flieger/Crew-Konstellation und mit Zwischenstop Portorož – wehmütig Richtung Heimat und freuen sich bereits jetzt auf den Clubausflug 2017.

Wer weiß, vielleicht wird die Gruppe ja noch größer – Flieger gäbe es am LOGF ja noch einige! Die bestehende Gruppe würde sich auf jeden Fall freuen.

Weitere Fotos im Album

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. August 2016 um 10:40 Uhr