Clean Power

Ausbildung zum Privatpilot (PPL)
Privatpilotenschein (PPL) in Fürstenfeld
Geschrieben von: Zsifkovics Markus
Dienstag, den 05. April 2011 um 23:29 Uhr
PDF Drucken E-Mail

Ausbildung zum Privatpiloten in Fuerstenfeld

Der Privatpilotenschein ist eine Grundberechtigung und berechtigt zum Fliegen bei Tageslicht mit ein- und (nach Zusatzberechtigung) zweimotorigen Motorflugzeugen bis 2000 kg Gesamtgewicht unter Sichtflugbedingungen.

Persönliche Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 16 Jahren (zu Schulungsbeginn) und eine körperliche Tauglichkeit, die durch einen Fliegerarzt festgestellt wird. (guter Gesundheitszustand, Sehhilfen sind kein Hindernis).

 

Praktische Ausbildung:

Die praktische Ausbildung erfolgt auf einem Flugzeug der Type Diamond Katana DV20. Dieser Flugzeugtyp gilt als bewährtes Schulflugzeug und eignet sich aufgrund seiner Flugeigenschaften besonders, eine fundierte Handhabung von Flugzeugen zu erlernen. Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt 45 Flugstunden, davon werden 5 Stunden in einem Flugsimulator durchgeführt.

 

Theoretische Ausbildung:

Die Flugschule Fürstenfeld bietet Ihnen die Möglichkeit 1 bis 2 mal pro Jahr (je nach Anzahl der Kursteilnehmer) mit Ihrer Privatpilotenausbildung zu beginnen. Die Termine, zu denen Sie mit Ihrer Ausbildung beginnen können, werden individuell nach den beruflichen Gegebenheiten und Terminplänen unserer Flugschüler erstellt. Die Dauer der Ausbildung beträgt im Mittel 6 Monate.

Neben den theoretischen Kenntnissen (Navigation, Meteorologie, Luftfahrtrecht, Flugmedizin, Menschliches Leistungsvermögen) ist die theoretische Ausbildung für den Piloten aber auch aus anderen Gründen besonders wichtig: Im Rahmen der theoretischen Ausbildung können Sie Kontakte zu anderen Gleichgesinnten knüpfen und Ihrem Interesse gemeinsam nachgehen.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 03. März 2012 um 12:53 Uhr